Wolfgang Heimann

FotowofgangHerzlich willkommen. Ich freue mich, dass Sie sich für meine Kandidatur zur Bundestagswahl 2013 interessieren. An dieser Stelle möchte Ihnen einen kleinen Einblick in meine Motivation und Ziele geben.

Lange schon verfolge ich die politischen Entscheidungen und hatte für viele doch nur ein Kopfschütteln übrig. Viele Entscheidungen, gerade bundespolitische Entscheidungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass es keine wirksame Perspektive zur Lösung der gegenwärtigen Problemlagen gibt. Weder die blühenden Landschaften sind entstanden, noch kann die Energiewende mit voller Fahrt umgesetzt werden. Dies trotz heutiger ungeahnter Möglichkeiten.

Die Internetblase und die sogenannte Finanzkrise, sind die Folge einer Logik, die den Bezug zum Menschen und zu unserem Gemeinwesen verloren hat.
Die Auswirkungen dieser Logik bedrohen die Gesellschaft und jeden Einzelnen von uns. Die Ideenlosigkeit der bestehenden Politik wird dadurch überdeutlich.

In dieser Situation kam ich 2005 mit der Idee des bedingungslosen Grundeinkommens in Berührung. Mir wurde sofort klar welche großartigen Möglichkeiten diese Idee für unsere Gesellschaft bietet. In der Folgezeit war ich erstaunt darüber, dass diese Idee von der Politik nicht aufgegriffen wurde.

Aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen als Unternehmer, und der vielfältigen Recherchen in den letzten Jahren habe ich herausgefunden, dass die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens ein riesiges Sparpaket ist. Sie zeigt ganz neue, bisher undenkbare befreiende Lösungsmöglichkeiten auf:

  • Sie befreit uns von der derzeitigen Schuldenlast, ohne dem derzeitig auferlegten Sparzwang folgen zu müßen.
  • Zukunftsinvestitionen benötigen weniger als die Hälfte des derzeitigen Umfangs an finanziellen Mitteln, wie es das derzeitige System notwendig macht
  • der derzeit mögliche Zugriff der Spekulanten und Heuschrecken wird weitestgehend unterbunden.
  • Viele unsinnige gesellschaftlichen Aufgaben können wir uns ersparen, die einzig dem bestehenden System geschuldet sind.

Das Bedingungslose Grundeinkommen ist finanzierbar, darüber besteht überhaupt kein Zweifel. Genaueres dazu finden Sie hier. Aufgrund dieser Kenntnisse habe ich mich entschlossen, an der Umsetzung des bedingungslosen Grundeinkommens als Realutopie für unsere Gesellschaft mitzuarbeiten. Dies möchte ich mit denjenigen tun, die sich für die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ebenfalls verantwortlich fühlen.

Daher habe ich mich für die Bundestagswahl aufstellen zu lassen und steh als parteifreier Kandidat zur Verfügung. Sie haben somit die Möglichkeit diesem zukunftsweisenden Ansatz Ihre Stimme zu geben.

Wolfgang Heimann         

Jahrgang 1960, Unternehmer , 4 Kinder
Lebt in Ahrensburg
Ist  gelernter Gärtner und Heilerzieher
Unternehmer  im Bereich Garten und Landschaftsgestaltung
Widmet sich der freie Zukunftsforschung

Aktivitäten

  • Seit 1985 Persönliches Studium sozialwissenschaftlicher, wirtschaftswissenschaftlicher und menschenkundlicher Schriften.
  • Seit 2005 Informationsveranstaltungen zum Bedingungslosen Grundeinkommen
  • 2007 Gründung des Hamburger Netzwerkes Grundeinkommen
  • 2010 Ausarbeitung und Vorträge zur Finanzierungsfrage eines bedingungslosen Grundeinkommens
  • 2013 Fertigstellung der Ausarbeitung zur Finanzierungsfrage
Advertisements

Eine Antwort zu Wolfgang Heimann

  1. Ingrid Lang schreibt:

    Hallo Herr Heimann, klingt alles gut und ich hab Sie auch gewählt. Wie geht es denn nun weiter? Was können wir tun, um die Idee BGE voranzubringen? Ich wohne im südlichen Herzogtum-Lauenburg und würde mich über Kontakte zum Thema freuen. Schöne Grüße Ingrid Lang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s